Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

Managerfortbildungsprogramm des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie  – „Fit for Partnership with Germany“

Artikel

Das Managerfortbildungsprogramm des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) bereitet ukrainische Führungskräfte unter dem Motto „Fit for Partnership“ gezielt auf die Geschäftsanbahnung und Wirtschaftskooperationen mit deutschen Unternehmen vor – mit Erfolg für beide Seiten.

Vor Reisen in die Ukraine wird gewarnt. Deutsche Staatsangehörige sind dringend aufgefordert, das Land zu verlassen. Falls Sie das Land nicht auf einem sicheren Weg verlassen können, bleiben Sie vorläufig an einem geschützten Ort. Eine Evakuierung durch deutsche Behörden ist derzeit nicht möglich. Der Luftraum ist geschlossen. Eine Ausreise ist grundsätzlich auf dem Landweg möglich.
Die Deutsche Botschaft hat den Dienstbetrieb in Kiew in eingeschränkter Form wieder aufgenommen, nimmt bis auf Weiteres jedoch keine konsularischen Aufgaben wahr. Das Generalkonsulat in Donezk (mit Sitz in Dnipro) ist weiterhin geschlossen, ebenso das Büro der Honorarkonsulin in Charkiw.

Sie erreichen die Botschaft per E-Mail über das Kontaktformular.

Die Reise- und Sicherheitshinweise des Auswärtigen Amts finden Sie hier ; ein FAQ und weitere aktuelle Informationen unter www.diplo.de/ukraineaktuell

Managerfortbildungsprogramm des BMWi – „Fit for Partnership with Germany“
Managerfortbildungsprogramm des BMWi – „Fit for Partnership with Germany“© Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH

Das Managerfortbildungsprogramm des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) bereitet ukrainische Führungskräfte unter dem Motto „Fit for Partnership“ gezielt auf die Geschäftsanbahnung und Wirtschaftskooperationen mit deutschen Unternehmen vor – mit Erfolg für beide Seiten.

Jedes Jahr nehmen ca. 100 ukrainische Führungskräfte der oberen und mittleren Managementebene an dem praxisorientierten Training teil. Das Programm richtet sich an Unternehmen mit Außenwirtschaftspotential, die Wirtschaftskooperationen mit Deutschland auf- bzw. ausbauen wollen. Es steht grundsätzlich allen Branchen offen. Die Fortbildung erfolgt in Form eines Gruppenprogramms, an dem je 20 Führungskräfte teilnehmen. Während ihres einmonatigen Aufenthaltes in Deutschland erwerben sie durch interaktive Trainings, fachliche Unternehmens­besuche und individuelle Unternehmenskontakte Managementkompetenzen, erhalten Einblicke in die deutsche Unternehmenspraxis und knüpfen Kontakte zu deutschen Firmen.

Weitere Informationen zum Programm  

Logo BMWi
Logo BMWi© BMWi
Logo giz
Logo giz© Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH
nach oben