Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

Längerfristige Aufenthalte (über 90 Tage) und Arbeitsaufnahme

Artikel

Nationale Visa

IT-Spezialisten bei der Arbeit
IT-Spezialisten bei der Arbeit© dpa

Sie möchten sich über 3 Monate in Deutschland aufhalten oder in Deutschland arbeiten? Dann benötigen Sie ein nationales Visum für die Einreise nach Deutschland.

Haben Sie Ihren gewöhnlichen Aufenthalt in der Ukraine, ist für Ihren Visumantrag die Visastelle der Deutschen Botschaft in Kiew zuständig.

Antragstellung

Nationale Visa können nur in der Visastelle in Kiew und - jedoch nicht für alle Visakategorien - im Antragszentrum VISAMETRIC beantragt werden.

Beim Generalkonsulat Donezk in Dnipro und bei den Honorarkonsulinnen und Honorarkonsuln können keine Visa beantragt werden.

Eine Vorsprache in der Botschaft - ob Sie einen Antrag stellen, die nachgeforderten Unterlagen bringen oder Ihr Visum abholen - erfolgt nur nach einer Terminvereinbarung. Eine Terminbestätigung, die Sie von der Botschaft erhalten, müssen Sie ausdrucken und zu Ihrem Termin bringen. Bitte beachten Sie die auf der Terminbestätigung stehende Adresse für Ihre Vorsprache.

Zuständige Behörde in Deutschland muss der Erteilung des Visums zustimmen

Im Regelfall wird vor der Visumerteilung die Zustimmung der zuständigen Behörde am vorgesehenen Aufenthaltsort benötigt.

Ihr Antrag wird von der Botschaft an diese Behörde weitergeleitet. Aus diesem Grund müssen alle fremdsprachigen Originalunterlagen mit einer deutschen Übersetzung und jeweils zwei Kopien vorgelegt werden. Pässe und ukrainische Krankenversicherungspolicen müssen nicht übersetzt werden. Die Vorlage der Originale mit zwei Kopien ist ausreichend.

Die Botschaft hat keinen Einfluss auf die Bearbeitungsdauer bei innerdeutschen Behörden.

Die durchschnittliche Bearbeitungszeit beträgt etwa 12-15 Wochen, in Einzelfällen kann diese auch einige Monate dauern.




Warum möchten Sie nach Deutschland reisen?  Wie läuft das Visumverfahren?

Möchten Sie in Deutschland arbeiten? Für die Ausübung einer Erwerbstätigkeit in Deutschland benötigen Sie - auch wenn Ihr geplanter Aufenthalt weniger als 90 Tage ist - im Regelfall ein Visum, welches die von Ihnen gewünschte Tätigkeit gestattet

Arbeitsaufnahme und Erwerbstätigkeit in Deutschland

Möchten Sie in Deutschland studieren, eine Schule besuchen oder an einem Sprachkurs (Aufenthalt über 90 Tage) teilnehmen?

Visum zum Studium, Sprachkurs, Schulbesuch

Die gesundheitliche Lage in der Ukraine ist weiterhin angespannt. Die Botschaft ist sehr bemüht, die Verbreitung des Corona-Virus nicht durch größere Ansammlungen von Antragstellern in der Visastelle, im Eingangsbereich des Towers oder auch beim Einlass in das Kanzleigebäude zu begünstigen. Die Organisation des Publikumsverkehrs in der Visastelle wurde daher grundlegend geändert.

Eine terminfreie Antragstellung für einen bestimmten Personenkreis, wie sie in der Vergangenheit angeboten wurde, ist aus organisatorischen Gründen zum aktuellen Zeitpunkt nicht möglich.

Möchten Sie Ihr Visum beantragen, senden Sie bitte zur kurzfristigen Terminvereinbarung (in der Regel innerhalb von 2 – 3 Arbeitstagen) eine Terminanfrage an die Visastelle.

Mehr Information finden Sie hier

Sie erhalten daraufhin eine Terminbestätigung. Bitte bringen Sie einen Ausdruck der Bestätigung zum Termin mit.

Bitte beachten Sie, dass für jeden Antragsteller ein Termin zu vereinbaren ist.

Bitte drucken Sie das nachfolgende Merkblatt zweifach aus und bringen Sie es unterschrieben zur Beantragung Ihres Visums mit.

Merkblatt für Spätaussiedler

Bitte folgen Sie den Link zum Antragsformular:

Antragsformular

Der Termin findet in der Rechts- und Konsularabteilung der Deutschen Botschaft, wul. Bohdana Chmelnytzkoho 25, 01901 Kiew statt. Bitte kommen Sie nicht zur Visastelle im 101 Tower!

Abholbereite nationale Visa finden Sie unter Nennung der Bearbeitungsnummer (Barcode) in der folgenden Liste

Abholbereite Nationale Visa

ACHTUNG! Neues Verfahren für die Visumabholung! Bitte lesen Sie die Anweisungen genau und halten Sie sich an den vorgegebenen Ablauf.

Derzeit ist die Visumabholung nur für diejenigen Antragsteller möglich, die zwecks Familienzusammenführung oder Eheschließung nach Deutschland reisen möchten.

Voraussichtlich ab dem 1. Juli können auch folgende Antragskategorien das Visum abholen:
Fachkräfte mit aktuellem Arbeitsvertrag; Wissenschaftler / Forscher; Führungskräfte; IT-Spezialisten; Studenten; Ausbildung in Gesundheitsberufen

Weitere Information zur Visumabholung

nach oben