Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

Häufig gestellte Fragen (FAQ)

FAQ

Vor Reisen in die Ukraine wird gewarnt. Deutsche Staatsangehörige sind dringend aufgefordert, das Land zu verlassen. Falls Sie das Land nicht auf einem sicheren Weg verlassen können, bleiben Sie vorläufig an einem geschützten Ort. Eine Evakuierung durch deutsche Behörden ist derzeit nicht möglich. Der Luftraum ist geschlossen. Eine Ausreise ist grundsätzlich auf dem Landweg möglich.
Die Deutsche Botschaft hat den Dienstbetrieb in Kiew in eingeschränkter Form wieder aufgenommen, nimmt bis auf Weiteres jedoch keine konsularischen Aufgaben wahr. Das Generalkonsulat in Donezk (mit Sitz in Dnipro) ist weiterhin geschlossen, ebenso das Büro der Honorarkonsulin in Charkiw.

Sie erreichen die Botschaft per E-Mail über das Kontaktformular.

Die Reise- und Sicherheitshinweise des Auswärtigen Amts finden Sie hier ; ein FAQ und weitere aktuelle Informationen unter www.diplo.de/ukraineaktuell

FAQ
FAQ© www.colourbox.com

FAQ

Wann ist die Botschaft für mich zuständig, wann muss ich zum Interview kommen, was soll ich mitbringen. Sonstige Hiweise zur Antragstellung

Antragstellung in der Botschaft

Verpflichtungserklärung. Finanzierungsnachweise. Verwandschaftsnachweise. Fristen für die Bearbeitung von Anträgen

Prüfung des Visumantrags. Erteilungsvoraussetzungen

Was ist bei Kinderfreizeiten zu beachten

Kinderfreizeiten

Aufenthaltskalkulator. Hinweise zur Berechnung der zulässigen Aufenthaltsdauer

Berechnung der zulässigen Aufenthaltsdauer bei Kurzaufenthalten

Erteilung eines Mehrjahresvisums. Visumerleichterungsabkommen. Visakodex

Visumserleichterungsabkommen, Visakodex und Mehrjahresvisum

Ablehnung des Visumantrags. Bearbeitungsstempel im Reisepass

Ablehnung des Visumantrags

Nutzung von Visa im Schengenraum. Transitvisum. Sonstiges

Sonstige Fragen zum Visumverfahren

Antragsteller von Schengen-Visa können Beschwerden über das Verhalten des Konsulatspersonals, des externen Dienstleistungserbringers VISAMETRIC oder den Prozess der Visumantragstellung über das Kontaktformular einreichen. Bitte wählen Sie hierzu im Kontaktformular den Adressaten „Beschwerde zum Schengen-Visum-Verfahren“. Bitte beachten Sie dabei, dass Beschwerden nur in deutscher oder englischer Sprache eingereicht werden können; Beschwerden in anderen Sprachen als Deutsch oder Englisch können wir nicht nachgehen. Bitte geben Sie im Kontaktformular im Feld „Betreff“ eine der drei folgenden Varianten ein:

  • Beschwerde über Verhalten des Konsulatspersonals
  • Beschwerde über Verhalten des externen Dienstleistungserbringers VISAMETRIC
  • Beschwerde über den Prozess der Visumantragstellung

Wir werden Ihrer Beschwerde nach Eingang nachgehen.

Wichtiger Hinweis: Über das Beschwerde-Kontaktformular können keine Rechtsbehelfe gegen Entscheidungen zur Verweigerung, Annullierung oder Aufhebung eines Visums d.h. insbesondere keine Remonstrationen – eingelegt werden.

Verwandte Inhalte

nach oben