Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

Wirtschaftsstammtisch

Artikel

In der Ukraine gibt es eine aktive Wirtschaftsgemeinschaft. Neben offiziellen Veranstaltungen gibt es einen informellen  Wirtschaftsstammtisch.

Der erste Wirtschaftsstammtisch im Jahr 2019 wird am Dienstag, den 5. Februar 2019 ab 18:30 Uhr (Beginn der Veranstaltung um 19:00 Uhr) im Restaurant „Teatro“ im Opera Hotel - wul. Bohdana Chmelnyzkoho 53, 01054 Kiew) stattfinden.

Wir freuen uns, Herrn Robert Kirchner von der „Deutschen Beratergruppe Ukraine“ als Referenten gewonnen zu haben, der über das Thema

Wirtschaftsentwicklung der Ukraine 2018 und Ausblick zum Jahresbeginn 2019

sprechen wird. Dabei wird er uns auch einen Rückblick auf das III. Deutsch – Ukrainische Wirtschaftsforum geben, welches Ende 2018 durch Bundeskanzlerin Angela Merkel und Premierminister Wolodymyr Hrojsman in Berlin eröffnet wurde und an dem fast 400 Vertreter aus Wirtschaft, Politik, Verbänden und Medien teilnahmen. Zudem werden das neue IWF-Beistandsabkommen sowie der Staatshaushalt der Ukraine für 2019 Themen sein.

Herr Kirchner ist Stellvertretender Leiter der „Deutschen Beratergruppe Ukraine“, die im Auftrag der Bundesregierung hochrangige Entscheidungsträger in ukrainischen staatlichen Institutionen zu wirtschaftspolitischen Themen berät. Die zahlreichen von der Beratergruppe veröffentlichten Dokumente können auf der mehrsprachigen Internetseite www.beratergruppe-ukraine.de abgerufen werden. Wichtige aktuelle Veröffentlichungen beleuchten z.B. das neu verhandelte Abkommen mit dem IWF, Verbesserungsvorschläge für das Investitionsklima in der Ukraine sowie die Entwicklung im Agrarsektor. Die Finanzierung der „Deutschen Beratergruppe Ukraine“ erfolgt durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi).

Während der letzten Stammtische diskutierten wir u. a. über… 

  • das deutsch-ukrainische Managerfortbildungsprogramm „Fit for Partnership mit Germany“
  • Germany Trade & Invest – Deutschlands Außenwirtschaftsagentur mit vielfältigen Geschäftsfeldern und aktuellen Informationen zu Auslandsmärkten
  • die Reformagenda der Ukraine (Reformarchitektur und aktuelle Entwicklungen in Schwerpunkten Innovation und öffentliche Verwaltung)
  • die Wirtschaftsentwicklung der Ukraine: Rückblick 2017 und Ausblick 2018
  • den aktuellen Stand und die Entwicklung des Bankenwesens in der Ukraine
  • Aufgaben, Struktur und Arbeit des „Business Ombudsman Council“
  • den Wirtschaftsausblick Ukraine – aktueller Stand und Entwicklung zur Jahresmitte 2017
  • Voraussetzungen und Praxis der Visaerteilung in der Ukraine / anstehende Änderungen im Rahmen der Visaliberalisierung
  • Aktuelle Entwicklungen im Steuerrecht zum Jahresbeginn 2017
  • Die aktuelle wirtschaftliche Lage der Ukraine und Aussichten für 2017
  • die soziale und humanitäre Lage in der Ostukraine
  • die aktuelle politische Situation in der Ukraine
  • den „Public Value“ der Deutsche Schule in Kiew für deutsche Unternehmen in Kiew
  • 30 Jahre nach der Reaktorkatastrophe von Tschernobyl - von der internationalen Gemeinschaft finanzierte Großprojekte der nuklearen Sicherheit
  • aktuelle Entwicklungen im Agrarsektor im Kontext der agrarpolitischen Reformen
  • das aktuelle Stimmungsbild der Lage im Osten der Ukraine
  • die Energiesituation der Ukraine – Bestandsaufnahme und kommende Herausforderungen
  • den Wirtschaftsausblick Ukraine – aktueller Stand und Perspektiven
  • Reformen in der Ukraine und der Konflikt in der Ost-Ukraine - Perspektive und Erfahrungen eines Journalisten
  • Reformvoraussetzungen in der Postmaidan-Ukraine: Eine sozialstrukturelle Perspektive

Wo?

Im Restaurant „Teatro“ (Adresse: B. Chmelnizkoho Str. 53, Hotel „Opera“).

Wer?

Vertreter der deutschen Wirtschaft und interessierte Deutschsprachige

Sie möchten an dem Wirtschaftsstammtisch teilnehmen und erhalten bisher keine Einladung per Mail? Dann nehmen Sie zu uns Kontakt auf: Kontaktformular

Warum?

Der Wirtschaftsstammtisch bietet eine informelle Plattform für

  • Informations- und Erfahrungsaustausch,
  • Knüpfen von Kontakten gerade für Neuankömmlinge
  • Diskussionen zu Themen aus Wirtschaft, Energiewesen, Landwirtschaft, Entwicklungszusammenarbeit, Politik und Kultur
  • geselliges Beisammensein

Kontakt

Mit Fragen, Anregungen, Themenwünschen, Kommentaren können Sie sich gern an Herrn Andreas Otto wenden:

Verwandte Inhalte

nach oben