Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

Ukraine: Überblick

26.09.2019 - Artikel

Ländername: Ukraine (ukrainisch: Ukrajina)

Klima: gemäßigt kontinental, subtropisch im südlichen Teil der Halbinsel Krim

Lage: zwischen 22 Grad und 40 Grad östlicher Länge sowie 45 Grad und 52 Grad nördlicher Breite

Nachbarn: Polen, Belarus, Russland, Rumänien, Republik Moldau, Ungarn, Slowakei, 1.355 km Schwarzmeerküste

Geographie: Im Westen prägen die Berge der Karpaten (bis 2000 m) die Landschaft, auf der südlichen Halbinsel Krim das Krimgebirge (bis 1500 m). Rest des Landes flach oder leicht hügelig. Im Norden waldreich, nach Südosten bergan zu Steppenlandschaft. Im Süden über 1000 Kilometer Küste zum Schwarzen Meer. Der Fluss Dnipro (auf Russisch: Dnjepr) durchfließt das Land von Norden nach Süden.

Landesfläche: 603.700 Quadratkilometer (nach Russland das größte Land Europas)

Hauptstadt: Kiew (ca. 2,95 Mio. Einwohner)

Bevölkerung: 42,2 Mio., davon (Volkszählung 2001): 78% Ukrainer, 17% Russen, 0,6% Weißrussen, 0,5% Krimtartaren, 0,1% (rund 33.000) Deutsche, insgesamt über 130 Nationalitäten

Landessprache: Staatssprache Ukrainisch, Verkehrssprache auch Russisch, im Süden und Osten überwiegend Russisch. Regional werden auch weitere Sprachen wie Ungarisch oder Rumänisch gesprochen.

Religion: Orthodoxe Kirche der Ukraine; Ukrainisch-orthodox (Moskauer Patriarchat), Griechisch-katholisch (uniert mit Rom). Kleinere jüdische, römisch-katholische und protestantische Gemeinden (insbesondere Baptisten); Islam (vor allem Krimtataren)

Nationalfeiertag: 24. August, Tag der Unabhängigkeit (1991)

Aufnahme diplomatischer Beziehungen:

  • 17.01.1992 (Bundesrepublik Deutschland)

Staatsform: Parlamentarisch-präsidiale Republik

Staatsoberhaupt: Präsident Wolodymyr Selensky (Amtsantritt am 20.05.2019)

Regierungschef: Ministerpräsident Olexi Hontscharuk (seit 29.08.2019)

Außenminister: Wadym Prystaiko (seit 29.08.2019)

Weitere Informationen

28 Jahre nach ihrer Unabhängigkeit steht die Ukraine vor den größten Herausforderungen ihrer jüngeren Geschichte. Die völkerrechtswidrige Annexion der Krim durch Russland und der militärische Konflikt im Osten des Landes stellen das Land vor eine schwere Belastungsprobe. Deutschland engagiert sich gemeinsam mit den europäischen Partnern aktiv für eine Beilegung des Konflikts mit Russland.

Die Ukraine ist ein Kooperationsland der deutschen Entwicklungszusammenarbeit.
Mehr dazu:

nach oben