Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

Wichtiger Hinweis zur Nutzung eines Schengenvisums

Artikel

Darf ich mit einem deutschen Schengenvisum in andere Schengenstaaten oder mit Schengenvisum eines anderen Schengenlandes nach Deutschland reisen?

Vor Reisen in die Ukraine wird gewarnt. Deutsche Staatsangehörige sind dringend aufgefordert, das Land zu verlassen. Falls Sie das Land nicht auf einem sicheren Weg verlassen können, bleiben Sie vorläufig an einem geschützten Ort. Eine Evakuierung durch deutsche Behörden ist derzeit nicht möglich. Der Luftraum ist geschlossen. Eine Ausreise ist grundsätzlich auf dem Landweg möglich.
Die Deutsche Botschaft hat den Dienstbetrieb in Kiew in eingeschränkter Form wieder aufgenommen, nimmt bis auf Weiteres jedoch keine konsularischen Aufgaben wahr. Das Generalkonsulat in Donezk (mit Sitz in Dnipro) ist weiterhin geschlossen, ebenso das Büro der Honorarkonsulin in Charkiw.

Sie erreichen die Botschaft per E-Mail über das Kontaktformular.

Die Reise- und Sicherheitshinweise des Auswärtigen Amts finden Sie hier ; ein FAQ und weitere aktuelle Informationen unter www.diplo.de/ukraineaktuell

Aus gegebenem Anlass weist die Botschaft auf Folgendes hin:

Mit einem Visum „Schengener Staaten“ kann man in jeden Schengen-Mitgliedstaat einreisen.

So kann man z.B. ein polnisches Schengen-Visum auch für eine Reise nach Deutschland nutzen.

Wichtig: Vorrangig ist das erteilte Visum für das Land zu nutzen, dessen Botschaft das Visum erteilt hat.

Während des Aufenthaltes im Schengenraum / der Einreise in den Schengenraum kann es zu Routinekontrollen kommen.

Der Reisende sollte dann glaubhaft Auskunft geben können, für welchen Zweck er das Visum beantragt hat und was der Grund seines derzeitigen Aufenthaltes im Schengenraum ist.

Verwandte Inhalte

nach oben