Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

Botschafterin Anka Feldhusen

Artikel

Vor Reisen in die Ukraine wird gewarnt. Deutsche Staatsangehörige sind dringend aufgefordert, das Land zu verlassen. Falls Sie das Land nicht auf einem sicheren Weg verlassen können, bleiben Sie vorläufig an einem geschützten Ort. Eine Evakuierung durch deutsche Behörden ist derzeit nicht möglich. Der Luftraum ist geschlossen. Eine Ausreise ist grundsätzlich auf dem Landweg möglich.
Die Deutsche Botschaft hat den Dienstbetrieb in Kiew in eingeschränkter Form wieder aufgenommen, nimmt bis auf Weiteres jedoch keine konsularischen Aufgaben wahr. Das Generalkonsulat in Donezk (mit Sitz in Dnipro) ist weiterhin geschlossen, ebenso das Büro der Honorarkonsulin in Charkiw.

Sie erreichen die Botschaft per E-Mail über das Kontaktformular.

Die Reise- und Sicherheitshinweise des Auswärtigen Amts finden Sie hier ; ein FAQ und weitere aktuelle Informationen unter www.diplo.de/ukraineaktuell

Lebenslauf

Außerordentliche und Bevollmächtigte Botschafterin Anka Feldhusen
Außerordentliche und Bevollmächtigte Botschafterin Anka Feldhusen© Botschaft der Bundesrepublik Deutschland

Geboren am 25. April 1966 in Elmshorn, Deutschland

Seit Juli 2019 Botschafterin der Bundesrepublik Deutschland in Kiew, Ukraine

Bisherige berufliche Laufbahn

2016-2019    Referatsleiterin, Grundsatzfragen der Außenpolitik,
                           Bundespräsidialamt, Berlin

2015-2016    Referatsleiterin Ostafrika, Auswärtiges Amt, Berlin

2010-2015    Stellvertretende Leiterin, Deutsche Botschaft Kiew, Ukraine

2005-2009    Leiterin der Fortbildung, Auswärtiges Amt, Berlin

2002-2005    Stellvertretende Leiterin, Deutsche Botschaft Havanna, Kuba

2001-2002    Referentin im EU-Koordinierungsstab, Auswärtiges Amt, Berlin

2000                Leiterin des AA-Büros in Prizren, Kosovo (zwei Monate)

1998-2001    Protokollreferentin, Auswärtiges Amt, Bonn und Berlin

1997-1998    MA in International Relations (mid-career), Fletcher School,
                           Medford, USA

1994-1997     Presse- und Protokollreferentin, Deutsche Botschaft Kiew, Ukraine

Ausbildung

1993-1994     Lehrgang für den Höheren Auswärtigen Dienst, Aus- und Fortbildungszentrum des Auswärtigen Amtes,
                            Bonn, Deutschland

1987-1990     Diplome (Lauréat) de Sciences Politiques,
                            Institut d’Etudes Politiques, Paris, Frankreich

1985-1987     Studium der Politikwissenschaften, der Slawistik und der Anglistik,
                            Christian-Albrechts-Universität, Kiel, Deutschland

1985                 Abitur, Kieler Gelehrtenschule, Kiel, Deutschland

Weitere berufliche Erfahrung

1990-1993     Attachée de Direction, Institut d’Etudes Politiques, Paris

 

nach oben