Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

Deutsch-Ukrainische Kooperation im Agrar-, Ernährungs- und Waldbereich im Fokus: Parlamentarischer Staatssekretärs Michael Stübgen besuchte die Ukraine

24.09.2018 - Artikel
Parlamentarischer Staatssekretärs Michael Stübgen besuchte die Ukraine
Parlamentarischer Staatssekretärs Michael Stübgen besuchte die Ukraine© Ministerium für Agrarpolitik und Ernährung der Ukraine

Der Parlamentarische Staatsekretär bei der Bundesministerin für Ernährung und Landwirtschaft, Michael Stübgen, hielt sich vom 17. bis 19. September 2018 zu Gesprächen in der Ukraine auf. Mit seiner ukrainischen Amtskollegin Olga Trofimzewa (Vizeministerin für Agrarpolitik und Ernährung), wurde eine Kooperation zur Vorbereitung und Durchführung einer landesweiten Waldinventur in der Ukraine und die Vertiefung der Zusammenarbeit bei der Förderung des Agrarhandels vereinbart.

Die ukrainische Vizelandwirtschaftsministerin Trofimzewa und der Parlamentarische Staatsekretär Stübgen berieten anlässlich des jährlichen Treffens des deutsch-ukrainischen Agrarausschusses zentrale Themen der bilateralen Zusammenarbeit in den Bereichen Ernährung, Landwirtschaft, Agrarhandel und nachhaltige Waldbewirtschaftung. Dabei wurde Einigung erzielt, die Agrarhandelsbeziehungen über ein Kooperationsprojekt weiter zu vertiefen und der Ukraine Erfahrungen aus der deutschen Bundeswaldinventur für die Vorbereitung und Durchführung einer landesweiten Waldinventur in der Ukraine bereitzustellen.

Die Ergebnisse einer nationalen Waldinventur sind Grundlage für forstfachliche Planungen und forstpolitische Entscheidungen, dienen aber auch der Erfüllung internationaler Verpflichtungen, die z.B. aus dem Klima-Übereinkommen von Paris resultieren.

Weitere Programmpunkte des Parlamentarischen Staatssekretärs waren ein Meinungsaustausch mit Vertretern ukrainischer Agrarverbände über die Lage der Agrarwirtschaft und der Besuch des deutsch-ukrainischen Agrarfachschulprojekts in Nemischaewo im Gebiet Kiew. Staatssekretär Stübgen nutzte den Projektbesuch für Gespräche mit dem Ersten Vizeminister für Bildung und Wissenschaft der Ukraine, Volodymyr Kovtunez, und der Leiterin der ukrainischen Fachbehörde Agroosvita, Tetiana Ischtschenko. Mit dem Projekt streben beide Seiten die Modernisierung der Agrarfachschulausbildung in der Ukraine an, um den beträchtlich gestiegenen Anforderungen der Agrarwirtschaft an landwirtschaftliche Fachkräfte nachzukommen und jungen Menschen im ländlichen Raum verbesserte Berufschancen zu bieten.

nach oben