Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

Feierliche Eröffnung des Bayerischen Büros in Kiew

06.03.2018 - Artikel
Feierliche Eröffnung des Bayerischen Büros in Kiew
Feierliche Eröffnung des Bayerischen Büros in Kiew© Deutsche Botschaft Kiew

Am 5. März 2018 hat die bayerische Staatsministerin Dr. Beate Merk in Anwesenheit des ukrainischen Außenministers Pawlo Klimkin, des Bürgermeisters der Stadt Kiew Witali Klitschko, des Vizeministerpräsidenten und Ministers für wirtschaftliche Entwicklung und Handel Stepan Kubiw, und des Geschäftsträgers der Deutschen Botschaft in der Ukraine Wolfgang Bindseil ein Büro des Freistaates Bayern in der Ukraine eröffnet.  

„Die heutige Eröffnung zeigt deutlich, wie langfristig und wie strategisch Bayern die Partnerschaft mit der Ukraine sieht. Ich freue mich, dass den intensiven deutsch-ukrainischen Beziehungen damit eine sehr konkrete und praktische zusätzliche Komponente beigefügt wird“, so Wolfgang Bindseil in seiner Ansprache.

Die Gründung des Büros ist Ergebnis einer Initiative der „Ständigen Bayerisch-Ukrainischen Arbeitskommission“, deren letzte Sitzung am 8. und 9. Februar 2017 Kiew stattgefunden hat. In diesem Rahmen wurden Kooperationen zwischen dem Freistaat Bayern und der Ukraine in den Bereichen Wirtschaft, Polizei, Justiz, Allgemeine Innere Verwaltung, Energie, Gesundheitswesen sowie Land- und Forstwirtschaft vereinbart. Das Büro des Freistaates Bayern soll die Umsetzung dieser Vereinbarungen erleichtern. Die Konzeption und die Festlegung der Kompetenzen erfolgte in enger Abstimmung mit der deutschen Bundesregierung und im Einvernehmen mit der ukrainischen Regierung.